Herzlich willkommen

Tag des Geotops 2009

| Keine Kommentare

Tag des Geotops am im Aktionszentrum Schwarz gut besucht.

Der Tag des Geotops am Sonntag war mit 35 Interessenten und zwei Mirower Schulklassen (30 Schüler+ 4 Aufsichtspersonen)im Vorfeld gut besucht. So konnte den Besuchern durch Herrn Wilke und Herrn Wittenburg interessantes zur Ausstellung und geologische Neuheiten gezeigt werden. Im Vorfeld wurden Steinige Überraschungen versprochen.
Dazu gehörte die Übergabe eines Stück Bohrkerns aus der damals tiefsten Bohrung Europas (Bohrung Mirow 1/74 )die im Ortsteil Buschhof durchgeführt wurde.
Teil des Bohrkerns aus 8000m Tiefe (Dauerleihgabe des LUNG Güstrow)
Als weiterer Höhepunkt war die Ausstellung einer privaten Archäologischen Sammlung des Herrn Friedrich Winkel, die Fundstücke aus der unmittelbaren Umgebung von Schwarz zeigt.
Dauerleigabe des Landesamts für Kultur und Denkmalpflege
Den Besuchern wurde nicht nur ein interessanter Einblick in die Welt von Gesteinen, Geschieben und Fossilien vermittelt. Frank Wilke zeigte auch anschaulich, wie man einen Findling anschleift und welche Strukturen dadurch sichtbar werden.
Der Bürgermeister von Schwarz ließ es sich mit seinem Team wieder nicht nehmen Leberwurst- und Schmalzstullen zu schmieren und den Gästen anzubieten. Er ist stolz auf sein Museum und mit einer Steigerung der Besucherzahl ( z.Zt 2500 ) zum Vorjahr. Pläne zum Tag des Geotops 2010 wurden auch schon geschmiedet und viele versprachen wiederzukommen.
Das Museum ist noch bis Oktober geöffnet.
Schüler aus Mirow in den Ausstellungsräumen der Gesteins-und Fossiliensammlung.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.



*